Home

Presseinformation

20. September 2016 

"Unterelbe-Hafenchefs tauschen sich in Brunsbüttel über aktuelle Entwicklungen aus und bekräftigen Zusammenarbeit"

Kooperationspartner arbeiten zusammen, um Chancen und Perspektiven zu nutzen. LNG bietet großes Potential für die gesamte Unterelberegion. Kooperation der Unterelbe-Häfen macht mehr Sinn denn je.

 Hier geht es zur Pressemitteilung

 


Die fünf Seehäfen an der Unterelbe – ein starkes Hafen- und Logistiknetzwerk in der Unterelberegion

Auf einer Strecke von nur rund 120 Kilometer befinden sich entlang der Unterelbe zwischen der Elbmündung und Hamburg die Hafen- und Logistikstandorte Brunsbüttel, Cuxhaven, Glückstadt, Hamburg und Stade. Fünf Seehäfen, die in unterschiedlicher Größen- und Dienstleistungsausprägung jeweils ihre Leistungsangebote erfolgreich entwickelt haben. Ob flüssige oder trockene Massengüter, ob Stückgut als containerisierte oder konventionelle Ladung oder Transport- und Logistiklösungen für die wachstumsstarke Offshore-Industrie sowie Anlagen- und Projektver-ladungen: Im Netzwerk der fünf Seehäfen ist auf kurze Distanz der Umschlag und die Entwicklung logistischer Lösungen für alle Güter machbar. Vor diesem Hintergrund schufen 2009 die fünf Unterelbehäfen ein gemeinsames „Hafenkonzept Unterelbe”. Weiterlesen ...